Seite 5
Schädlingsbekämpfungsmittel, botanische Pestizide, Fraßgifte, Gase, Inerte Stäube, Kontaktgifte,
Verdauungs-, Stoffwechselgifte, Gerüche und Geschmäcker).
5.2.2. Insekten- und Milbengifte
..................................................................................................
85
5.2.3. Wirkstoffeigenschaften, tabellarisch (Auswahl, -> Anhang A5) ...........................................
85
5.2.4. Rodentizide - Gifte gegen Nagetiere
...................................................................................
85
5.2.5. sonstige -izide" u.ä.
..............................................................................................................
87
5.2.6. Wirkungsmechanismen / Wirkstoffgruppen
.....................................................................
87
5.2.7. Eintrittspforten
.....................................................................................................................
88
Fraßgifte, 88; Kontaktgifte, 89; Atemgifte, 89; Auge, 90; Geruch, 90.
5.2.8. Giftwirkung, - Komponenten
..............................................................................................
90
Repellent-Wirkung, 90; sonstige Wirkungskomponenten, 90.
5.3. Resistenz, Kombipräparate und Rotation ...........................................................93
Probleme durch Resistenz, 95; Gegenmaßnahmen, 95; Resistenzbekämpfung, 96; Empfehlungen zur
Resistenzbekämpfung (Deutsche Schabe), 96.
5.4. Pestizidanwendung
...............................................................................................................
99
Neben-Wirkstoffe (= inert ingredients / Hilfsstoffe, 99; Zubereitungen und Ausbringungsverfahren, 100;
Verpackung, 100; Rechnen, Mischen, Eichen, 101; Vergiftungen, 101; Dekontamination, "Spill
cleanup", 101; Buchführung, 101; Schutzkleidung, Atemschutz aus: Anwendungstechnik, 101; Lagern,
103; Tabellarische Übersicht; Materialien, Formulierungen, 103; Medizinische Vorsorge, 103;
Inspektion, Qualitätssicherung, 104; Verträge, 104; Mitarbeiterschulung, Sicherheit / Risiken, 104;
Stichwortsammlung für die Ausbildung, 104; Lehrbücher, 108; sonstige Informationsquellen, 110;
Wirkstoffe, -gruppen, Produkte, Hersteller, 111; Wirkstoffeigenschaften, tabellarische Übersicht
(Nutzerhinweise), 111.
6. Schädlinge
...................................................................................................................................................
113
7. Literatur
......................................................................................................................................................
117
8. Zusammenfassung, abstract, résumé
...............................................................................................
137
6. Index, Abkürzungen, Glossar
.............................................................................................................
143
Anhang A, Methoden, Mittel, Technik - alphabetisch
A-1. Zustände und Veränderungsmöglichkeiten, alphabetisch (25 S.)
Abfall, 1; Abschrecken, 1; Anlockung, 1; Aufräumen, 2; Barrieren, 2; Bauschäden, 2;
Befallskontrolle, 3; Befallsorte, 3; Bekämpfungsziele, Schadschwellen, 3; Biologische Bekämpfung, 3;
Biotop, 4; Computer, 5; Controlled atmosphere (= gesteuerte Gashülle), 5; Dampfreiniger, 5;
Durchzug, 5; Empfindlichkeit, 5; Erwartungen, 6; Fallen, 6; Feinde ansiedeln, 8; Feuchtigkeit, 8;
Gerüche, Geschmäcker etc, 8; Gesteuerte Gashülle, 10; Gewohnheiten ändern, 10; Gift, 10; Grenzen,
Grenzbereiche, Unordnung, Schmutz, 10, Habitat, 11; Heime, 11; Indikatoren, 12; Hitze, 12;
Information, 12; Information, 12; Instandhaltung, Instandsetzung, 13; Kälte, 13; Kinderzimmer, 13;
Kleinklima, 13; Klima, 13; Köder, 13; Kompost, 13; Kybernetik, 14; Lagerbedingungen, 14;
Lebensraum, 14; Lagerbedingungen, 14; Lebensraum, 14; Licht, 15; Lüften, 15; Luftdicht
aufbewahren, 15; Mikroklima, 15; Mikrowelle, 16; Nischen-Management, 16; Ökologie, 16;
Ökologische Nische, 16; Ordnung, 16; Personenschutz, 16; Pestizide, 16; Pheromone, 17; Quarantäne,
17; Raumklima, 17; Quarantäne, 17; Räuber, 18; Repellents, 18; Sanitation, 18; Saubermachen, 18;
Sauerstoff, -entzug, 18; Schlupfwinkel, 18; Schmutz, 19; Selbsthilfe für Laien, 20; Sperren, 20;
Spezielle Befallsorte, 20; Staub, 20; Staubsauger, 20; Streß, 21; Stromführende Teile, 21; Sukzession,
21; Synergismen, 21; Temperatur, 23; Toleranz, 23; Trap-treat-release, 23; Trockenheit, 23;
Ultraschall, 23; UV-Licht, 24; Vakuumverpackung, 24; Ventilatoren, 24; Vergrämung, 24; Waschen,
24; Wiederbefall, 24; Wind, 25; Zoo, Tierhaltung, 25; Zuständigkeiten, 25.
V