Seite 137
108
5. PestizideIntegrierte Schädlingsbekämpfung
Weitere Informationen:
Auch hier: Konzentration auf die Bereiche, die die Schädlinge und deren Abwehr direkt berühren.
- Wechselwarm, Aktivitätsstop bei ca 12°C, Kältestarre (kühle Lagerung)
- Eiweiß bei allen Organismen: Koagulation ab 40°C aufwärts (Hitzebehandlung).
- Wachsschicht bei Insekten: schmilzt zwischen 42-47°C (Hitzebehandlung)
- Habitatwechsel, Problem-, Bekämpfungsort abweichend vom Ort des sichtbaren Schadens
(begrenzte Wirkung von Kurzzeit-Wirkstoffen)
- Atmung durch Tracheen von außen im ganzen Körper verzweigt (abweichende Wirkung von
Atemgiften)- Atemöffnungen z.T. verschließbar (offenhalten bei CO2)
- Größenbegrenzung bei Insekten durch Tracheenatmung, Panzerstatik
- Riechen mit Füßen und Antennen
- CO2 riechen (mit ähnlicher Empfindlichkeit wie Menschen für Knoblauch)
- schmerzunempfindlich (?)
- sozialer Magen, Kot als Vorrat (Ameisen, Bienen, Mäuse, Schaben, Flöhe) Ernährung von
Kadavern der Artgenossen (Ratten, Pharaoameisen) und Kannibalismuns (Ratten)
(Dominoeffekt)
- Veränderung der Vorlieben für Feuchte Licht; Biotopwechsel (holometabole)
- Empfänger für Magnetfeld, (Erdstrahlung?), polarisiertes Licht, infrarot, Ultraschall
- Verständigung mit Gerüchen zur Arterhaltung: Schreckstoffe, Herbeirufen, Vertreiben,
Abwehr, Paarungsbereitschaft stimulieren, Partnersuche, Territorium markieren, sozialen
Status kennzeichnen, Brutpflege regeln.
- Wind macht Nässe kalt und Kälte kälter.
Tiere lebend / tot fangen, töten, verpacken, verschicken.
Eigenschaften, die Schädlichkeit begünstigen:
- Eignung zur Massenvermehrung: kurze Generationsdauer, viele Nachkommen
- feucht-trocken, kalt-warm: Ubiquitisten
- Kommensalen, Abfallfresser-Allesfresser - polyphagie - gleiche Nahrung wie der Mensch
- nächtliche Lebensweise
- lichtflüchtend, versteckt lebend
- Bedürfnis, mit dem Körper irgendwo anzustoßen (= Tactophilie, Stigmatrophie)
- mit den Sinneshaaren zur Orientierung beim Laufen (Ratten)
- zum Schutz vor Durchzug: Austrocknung und Abkühlung beim Ruhen (Menschen,
Schaben)
5.4.15.3. Physik:
Energie, Energieformen, Energieerhaltungssatz
Wärmelehre: Dampfdruck, Siedepunkt, Dichte, Sättigungskonzentration,
Verdampfungsgeschwindigkeit, Verdampfungswärme (Feuchtigkeitsmanagement,
Schlupfwinkelbehandlung, Mikroklima, Pestizide)
Mechanik deformierbarer Körper: Oberflächenspannung, Viskosität, Strömung
(Pestizidanwendung)