Seite 139
110
5. PestizideIntegrierte Schädlingsbekämpfung
5.4.15.4. Mathematik:
Grundrechenarten, Flächen, Volumen, Dreisatz, Umsetzung zum Berechnen von Flächen und
Umsetzung in die Praxis, Aufwandmenge berechnen und umsetzen: gewünschte Endverdünnung
und Menge in der Spritze ansetzen (traditionelle Schädlingsbekämpfung); evtl.
Fahrgeschwindigkeit berechnen.
Umrechnungstabellen
5.4.15.5. Geologie:
Erosion (Entropiezunahme, Sukzession, ökologische Nischen)
5.4.15.6. Pharmazie:
Toxikologie (Giftkunde, Vergiftungen)
Galenik (Pestizidformulierungen)
5.4.16. Lehrbücher
Bücher in deutscher Sprache:
Hier sind die Bücher etwa in der Reihenfolge ihres Erscheinens gelistet.
Für diejenigen, die gerne mehr wissen wollen, aber nicht alle Bücher kaufen wollen: Jedes
Fachbuch und Zeitschriftenartikel kann durch jede Stadtbücherei per Fernleihe bestellt werden.
Das dauert i.d.R. etwa 6 Wochen; man kann das Buch dann meist mehrere Wochen behalten und
noch verlängern. Wer den Standort eines Buches kennt, kann es auch direkt bei der Bibliothek
kurzfristig ausleihen.
K
EMPER
,
H. (1950): Die Haus- und Gesundheitsschädlinge und ihre Bekämpfung; Duncker und
Humblodt, Berlin, 344 S.; längst vergriffen, aber in Fachbibliotheken in ganz Deutschland
einzusehen. Ein hervorragendes Buch, sehr informativ und lesbar geschrieben, gerade über
Biologie der Schädlinge und alternative Methoden. Abschnitte über Pestizide natürlich nicht mehr
zeitgemäß.
J
ACOBS
,
W.
&
R
ENNER
,
M. (1974): Taschenlexikon zur Biologie der Insekten. Fischer, Stuttgart,
635 S.; Sehr viel Informationen über Insekten auf sehr knappem Raum übersichtlich durch
alphabetische Anordnung mit zahllosen Querverweisen und weiterführender Literatur.
O
LKOWSKI
,
H.
&
O
LKOWSKI
,
W.
(1975):
The City People´s Book of Raising Food. Rodale Press,
Emmaus. Deutsche Übersetzung 1982, 1985: "Selbstversorgung in der Stadt". Pala-Verlag,
Schaafheim; rororo Sachbuch, Hamburg. Das ist bisher die einzige Olkowski-Publikation, die in
Deutsch erschienen ist; Leider ist die Übersetzung lieblos. Das macht sich bereits beim Titel
bemerkbar, dessen schlampige Übertragung den Leser abschreckt, da er irrigerweise eine Utopie
nahelegt, während das Werk selbst mit Hilfe tatsächlich gemachter Erfahrungen berufstätiger
Stadtmenschen messerscharf das Machbare herauskristallisiert. Offensichtlich waren die
Übersetzer nicht mit den Inhalten vertraut (Kontrolle steht für Bekämpfung, gelagerte Produke muß