Seite 230
Integrierte Schädlingsbekämpfung
Insektizide & Akarizide
Anhang A2 - 7
-
Zitrusölextrakt
, Nervengift wie Chlorkohlenwasserstoffe und Pyrethroide, fällt aber in
Massen an und ist als Lebensmittelzusatz zugelassen; geringe Warmblütlertoxizität.
(-> Anhang A1, Methoden)
Karbamate
Cholinesterasehemmer; Cholinesterase ist ein Enzym zur Reizübermittlung zwischen Nerv und
Muskel, ähnlich wie Organophosphate (<-); die Cholinesterasehemmung ist von kürzerer Dauer
und leichter reversibel als bei den Organophosphaten, möglicherweise z.T. zu schnell reversibel;
Das kann u.U. dazu führen, daß behandelte Schädlinge sich wieder erholen.
Bendiocarb, Carbaryl
(lange Dauerwirkung; in Deutschland in der Landwirtschaft wegen
Bienengiftigkeit, in USA zur Anwendung in Räumen verboten),
Dimethilan, Dioxacarb,
Methomyl, Propoxur
, (
Fenoxycarb, Pirimicarb
-> auch Wachstumsregler)
Fenoxycarb
-> Wachstumsregler
Ködergifte für Insekten
in Dosen fest verpackt:
-
Borsäure
, anorganisch, zellulärer Enzymblocker; z.B.
Blue diamond, It works
-
Chlordecon
, Chlorierter Kohlenwasserstoff, Nervengift gegen Pharaoameisen; z.B.
Detia
Pharaoameisenköder
, Detia; nur in Dosen; Herstellung längst verboten, da Arbeiter bei der
Herstellung erkrankt waren
-
Hydramethylnon
, Amidinohydrazon, Verdauungsgift gegen Schaben / Ameisen /
Pharaoameisen - je nach Wirk- und Lockstoffgehalt; z.B.
Maxforce
, American Cyanamid;
-
Nematoden
, Biologische Schabenbekämpfung, Schaben-spezifisch; z.B.
Biopath
, Ecoscience;
-
Sulfluramid
, Fluorosulfonat; ein Antibioticum
("Sulfonamide compound", hochfluoriert),
tötet
symbiontische Microorganismen im Verdauungstrakt, gegen Pharaoameisen; z.B.
Pro Control
,
Microgen (Killgerm);
-
Trichlorfon
, ein Organophosphat, Cholinesterasehemmer gegen Ameisen; z.B. von Spieß,
Neudorff
Köderpräparate in anderen Zubereitungen:
-
Abamectin
, Antibioticum; Insektizid und Akarizid gegen Schaben in Schlupfwinkeln; z.B.
Avert
, Whitmire; als flowable dust in Tuben, nur für Schlupfwinkel gedacht; hochgiftiger
Wirkstoff
-
Borsäure
, anorganisch, zellulärer Enzymblocker; Paste, Gel oder Staub gegen Schaben in
Schlupfwinkeln; z.B.
Blue diamond, It works, Drax
;
-
Hydramethylnon
, Amidinohydrazon, Verdauungsgift, Paste gegen Schaben in
Schlupfwinkeln; z.B.
Maxforce
, American Cyanamid;
-
Methopren
, Wachstumsregler, Juvenilhormon gegen Pharaoameisen; z.B.
Pharorid
, Zoecon,
Konzentrat zum Selbermischen
Ködergifte für Nagetiere (-> Nagetiergifte)
Seit Jahrzehnten werden zur Nagetierbekämpfung fast ausschließlich Antikoagulantien (=
Blutgerinnung-shemmer) verwendet, deren Wirkung ein und derselbe Mechanismus zugrunde liegt.
Deshalb ist es wohl eine reine Zeitfrage, bis Resistenz gegen alle vorliegt. Hier sollte ganz
besonderer Wert auf Alternativen gelegt werden (Fallenstellen, Eintrittspforten verschließen; gegen
Ratten Management-Verbesserungen); außerdem gibt es einige Nagetier-Gifte mit abweichenden
Wirkungsmechanismen, die nach Möglichkeit mit berücksichtigt werden sollten.