Seite 408
Ratten / Anhang B-8
22
E. Scholl (1995)
männlichen Artgenossen vermehren können, obgleich es nur wenige Gelegenheiten geben wird, bei denen dieser
Umstand genutzt werden kann.
10.1. Todesrate steigern, ohne Chemie
Fallenstellen und Jagen, s. o.
nach CABI 119 nur sinnvoll,
- bei geringer Individuendichte in Lebensmittellagern und Wohnhäusern,
- Klebefallen, wo andere Methoden nicht wirken (z.B. wegen extremer Neophobie); allg. als
inhuman angesehen,
- wo das Fleisch gegessen werden soll
- für große einzelne Tiere
debris garbage scrap trash waste
Pfeife und Hund (Dr. Müller fragen)
(Wer meint, keine Ratten zu haben, hat noch nicht genau genug geguckt)
Im Haus ist Ratte schon zuviel.
Auswanderung: Gründe für Tiere zur Abwanderung: Nahrungsmangel, Suche nach einem Partner
oder Nistplatz (Revier), Ausweichen vor natürlichen Feinden oder dominanten Artgenossen, Suche
nach einer angenehmeren Umgebung. Abgesehen von der Einführung natürlicher Feinde kann man
Nagern das Leben am einfachsten unbequem machen, indem man ihnen Nahrung, Wasser und
Verstecke wegnimmt. Im Nahbereich menschlicher Behausungen heißt das Aufräumen und
Saubermachen, in der Landwirtschaft und in den Außenbereichen Entfernung von unnötiger
Vegetation
Geburtenrate verringern: Kann oft leicht kompensiert werden; sei es durch Verringern der
Todesrate oder durch Zuwanderung von Individuen von außen. Besonders bei territorialen Arten,
zu denen Ratten und Mäuse gehören, werden freiwerdende Territorien sofort neubesetzt. Davon
einmal abgesehen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Geburtenrate der Schädlinge zu
verringern.
- Nistgelegenheiten entfernen: Sauberer Betrieb in der Landwirtschaft und (sanitation
measures that reduce immigration), werden gleichzeitig zu einer Verringerung der
Nistgelegenheiten führen, oder zumindest potentielle Nistplätze weniger attraktiv machen. In
diesem Bereich spielt die Konstruktion von Gebäuden eine große Rolle. Beispielsweise isolierte
Hohlräume, die bei der Tierhaltung in den gemäßigten Klimazonen weit verbreitet sind, stellen
ideale Nistplätze für Nagetiere dar, wenn die Konstruktion ihnen nicht den Zutritt verwehrt.
CO mi´m Motor erzeugen, reinblasen.
Einmal-Antikoagulantien im Vergleich (Giftigkeit - Wirksamkeit, Umwelt-Tox)
Mehrfach-Gifte: Warfarin
Diphacinon besser (Rothert: Habich 94)
Bromierte bedenklich (Sekundärvergiftung)
mit dem Köder den Eingang verstopfen