Seite 420
11.5. Klebefallen richtig einsetzen und lesen
Mit Klebefallen, die über Nacht stehenbleiben, kann man genau herausfinden, wieviele Schaben da
sind, und wo sie wohnen. Sie sollten bei jeder Schabenbekämpfung mindestens zweimal benutzt
werden: vorher zur Befallsermittlung und nachher, um den Bekämpfungserfolg zu ermitteln.
Man braucht dazu einen Lageplan des befallenen Objektes, Papier und Bleistift, sowie viele
numerierte Klebefallen. Die stellt man so nah wie möglich an jedem vermuteten Schlupfwinkel,
flach, an der Wand entlang auf. Wo der Fußboden naß ist, kann man sie mit doppelseitigem
Klebeband an die Wand oder Unterseite von Möbeln und Einrichtungsteilen kleben. (Häufigste
Schlupfwinkel: s.o.); gleichzeitig Notizen über mögliche Schlupfwinkel machen. Die Nummern
werden im Lageplan eingetragen. So kann auch eine andere Person am nächsten Tag das Ergebnis
dokumentieren.
Die Bewohner muß man anweisen, die Fallen weder zu bewegen, noch naß zu machen.
Am nächsten Tag das Ergebnis für jede Falle notieren.
- Weibchen mit Eipaketen und junge Larven, überwiegend von einer Seite der Falle, zeigt einen
zentralen Schlupfwinkel ganz in der Nähe in der Richtung, aus der die Schaben gekommen
sind.
- Männchen und ältere Larven (Nymphen), überwiegend von einer Seite der Falle: zeigt einen
zentralen Schlupfwinkel in etwas größerer Entfernung, in der Richtung, aus der die Schaben
gekommen sind.
- viele Schaben von allen Seiten: starker Befall
- einzelne Schaben von allen Seiten, alle Stadien:
- frischer Neubefall? nach neuen oder gebrauchten Möbeln und Geräten, Umzug,
Lieferungen fragen; Befallsquelle ermitteln und ausräumen.
- hier ist vielleicht schon mal was (falsch?) gemacht worden, möglicherweise eine
Schlupfwinkelbehandlung mit einem repellierenden Mittel: Genauestens nachprüfen.
- Keine Schaben, aber Beschwerden: Dafür gibt es mehrere mögliche Ursachen:
- Falle falsch aufgestellt? genau nachfragen, wo Schaben gesehen wurden, neu aufstellen,
Wenn keine Geduld mehr, Köderdose an der Stelle aufstellen. Manchmal empfiehlt sich
auch die Frage,
wann zuletzt
Schaben gesehen wurden. Es ist in vielen Fällen vor
längerer Zeit gewesen (oft lange vor der Bekämpfung!);
- ist die Falle klebrig genug? das ist nicht immer der Fall;
- riecht die Falle vielleicht? neue Falle probieren.
Klebefallen reichen zur Tilgung einer etablierten Schabenbevölkerung ohne
weitere Maßnahmen nicht aus!
11.6. Elektrofallen, Bauanleitung, sonstige Dosenfallen
Elektrofallen aus Blechdosen u.a. können bei starkem Befall zur Minderung benutzt werden. Zur
Beseitigung sind andere Maßnahmen notwendig.
Dafür reichen sie alleine nicht aus
11.7. Austreibespray
... ist zur Inspektion bei Tag beliebt. Die Spagettidüse in den Hohlraum hineinhalten, einen kurzen
Sprühstoß abgeben. Spätestens nach 3 Minuten kommen die Schaben heraus, sofern welche