Seite 133
104
5. PestizideIntegrierte Schädlingsbekämpfung
5.4.9. Lagern
USAEHA TG, Pest Control Facilities, U.S.
E
NVIRONMENTAL
P
ROTECTION
A
GENCY
,
O
FFICE OF
P
ESTICIDES
P
ROGRAM
&
E
XTENSION
S
ERVICE
,
USDA (1991)
( -> ) QAE
5.4.10. Tabellarische Übersicht über einige Materialien und Formulierungen
WP
MK
EC
*
S
L
**
A
³
D
Bt
________________________________________________________________________________
_
unbehandeltes Holz x x - x x
Preßspan
x x x x
Mauerwerk
x x x x
Putz
x x - x x
Latex-Wandfarbe
x x x x
fettige Fliesen
x x -
drywall
x x x
Teppichboden
x x x x
PVC-Fliesen
x x x x
behandeltes Holz
x x x x
- geölt, gewachst
x
- mit Ölfarbe lackiert x x
Metall
x x x x
formica
x x ?
Keramik
x x x
emallierte Flächen
x x
Porzellan
x x x x
glasierte Fliesen
x x
Glas
x
Ziegel
- x x
Beton
- x x
Gips
- x x
Pappe
- x x
Tapete
- x x
dunkle Flächen
- x x
Schlupfwinkel
x xx -- x x
fettlösliche Farben
-- x
Wasseraufschwemmbares Pulver (
WP
), Mikrokapseln (
MK
), Emulsionen (
EC
), Lösungen (
S
),
Lack (
L
), Aerosole (
A
), Stäube (
D
), Köder (
Bt
)
* Einschränkung der nicht-Eignung: es sei denn, eine Repellent-Dauerwirkung ist auf porösen Oberflächen erwünscht
** Resistenzfördernd; Langzeitbelastung der Bewohner von behandelten Objekten
³ keine eigene Formulierung, sondern Ausbringungsmethode für Formulierungen wie Löungen oder Emulsionen
5.4.11. Medizinische Vorsorgeuntersuchungen